Warning: "continue" targeting switch is equivalent to "break". Did you mean to use "continue 2"? in /homepages/12/d372633214/htdocs/blog/wp-content/plugins/revslider/includes/operations.class.php on line 2715

Warning: "continue" targeting switch is equivalent to "break". Did you mean to use "continue 2"? in /homepages/12/d372633214/htdocs/blog/wp-content/plugins/revslider/includes/operations.class.php on line 2719

Warning: "continue" targeting switch is equivalent to "break". Did you mean to use "continue 2"? in /homepages/12/d372633214/htdocs/blog/wp-content/plugins/revslider/includes/output.class.php on line 3615
„Schwerte hilft e.V.“ spendet 2.000 € für Mosambik – www.schwerte-hilft.de

„Schwerte hilft e.V.“ spendet 2.000 € für Mosambik

Situation in Beiru ist weiterhin kritisch

Die betroffenen Menschen sind immer noch von Hunger und Krankheit bedroht. Ärzte versuchen den an Cholera erkrankten Menschen zu helfen und die Todesfälle durch eine Impfkampagne zu begrenzen.

In der Kinderklinik in Beira, die durch den Projektpartner vom Verein „Schwerte hilft“ unterstützt wird, werden täglich 200 Patienten ambulant behandelt und 20-30 Kinder aufgenommen. Die Ärzte und das Pflegepersonal leisten unter der angespannten Lage Unvorstellbares.

Im Waisenhaus, das auch von dem Projekt unterstützt wird, werden inzwischen 76 Kinder anstelle von 54 Kindern untergebracht. Darunter sind Kinder, die durch den Zyklon von ihren Eltern getrennt wurden. Auch hier versucht man die Familien wieder zusammen zu führen; sollten die Eltern jemals gefunden werden.

Hunger und Nahrungsnot wird immer größer. Eine halbe Millionen Kleinbauern wurden durch das Unwetter die Ernte und das Saatgut genommen. Sie stehen vor dem Nichts und sind jetzt abhängig von Hilfsleistungen bis sie sich wieder selbst versorgen können. Die existentielle Not wächst. Menschen sind dankbar vom Förderverein des Projekts finanzierte Nahrungsmittel und Hygieneartikel zu erhalten. Ausgehungerte und traumatisierte Kinder erhalten Schulmaterial, um mit dem Schulunterricht wieder beginnen zu können. Auch wenn es keine Klassenzimmer mehr gibt oder diese als Notunterkunft genutzt werden.

Die Lage ist weiterhin schwierig. Es ist eine Tragödie, die noch lange anhalten wird. Die Hälfte der Betroffenen sind Kinder und davon sind viele allein: ohne Eltern- Der Förderverein vor Ort kümmert sich um diese Betroffenen und braucht unsere Hilfe.

Bitte helfen Sie diese Not zu lindern:

Spendenkonto:

Schwerte hilft:

IBAN: DE33 44152490 00000 81810 Sparkasse Schwerte

Stichwort: Mosambik