Warning: "continue" targeting switch is equivalent to "break". Did you mean to use "continue 2"? in /homepages/12/d372633214/htdocs/blog/wp-content/plugins/revslider/includes/operations.class.php on line 2715

Warning: "continue" targeting switch is equivalent to "break". Did you mean to use "continue 2"? in /homepages/12/d372633214/htdocs/blog/wp-content/plugins/revslider/includes/operations.class.php on line 2719

Warning: "continue" targeting switch is equivalent to "break". Did you mean to use "continue 2"? in /homepages/12/d372633214/htdocs/blog/wp-content/plugins/revslider/includes/output.class.php on line 3615
Schwerte hilft Anton – www.schwerte-hilft.de

Schwerte hilft Anton

Update:

Ruhrnachrichten vom 27.12.2018:

Weiter Spenden für Anton gesammelt

Schwerte. Die Nachricht über die 300-Euro-Spende des Vereins „Schwerte hilft“ für den an einer unheilbaren „spinalen Muskelatrophie“ (Muskelschwund) leidenden Anton bewegte Schwerter Bürger. Viele von ihnen wollen ebenfalls Anton und seiner Familie helfen. Seitdem hat „Schwerte hilft“ Spenden zugunsten von Anton erhalten und auf das Spendenkonto für Anton weitergeleitet. Mit den 300 Euro von „Schwerte hilft“ wurden bisher insgesamt 786,43 Euro gespendet, und immer noch gehen weitere Spenden für Anton ein. „Schwerte hilft“ freut sich sehr und sagt allen Spendern für die Unterstützung herzlichen Dank.

Spendenkonto: Schwerte hilft; IBAN: DE33 4415 2490 0000 081810; Sparkasse Schwerte; Stichwort: Anton

Download Pressemitteilung 1

Download Pressemitteilung 2

Ruhrtal Journal vom 04.12.2018

„Schwerte hilft“ spendet 300 Euro für Anton

Der Verein „Schwerte hilft“ macht seinem Namen immer wieder alle Ehren. Jetzt spendete der Verein 300 Euro für den kleinen Anton. Der 2-Jährige leidet an der „spinalen Muskelatrophie“. Diese Krankheit heißt im Volksmund Muskelschwund und ist unheilbar. Weil Anton sehr viele Hilfsmittel braucht, um ein mobiles Leben zu führen, läuft weiterhin eine Spendenaktion. Mit dem Geld soll ein Auto mit Hebebühne angeschafft werden, um Anton Mobilität zu sichern und die Teilhabe am gesellschaftlichen Leben.

Bild von www.ruhrtal-journal.de