Namibia / Windhoek

Namibia, das bis zu seiner Unabhängigkeit 1990 „Südwestafrika“ hieß, ist mit seinen knapp 2,4 Mill.Einwohnern und einer Fläche doppelt so groß wie Deutschland eines der am dünnsten besiedelten Länder der Erde, denn 80 % der Fläche sind Wüste. Es ist ein beliebtes Reise- und Safariland Südafrikas mit atemberaubender Landschaft und Tierwelt. Die deutsche Kolonialzeit ist bis heute noch stark in der Hauptstadt Windhoek oder Swakopmund zu spüren. Doch Namibia steht auch weltweit an der Spitze der Länder, die am stärksten von Unterernährung betroffen sind (WEP Hunger Map 2015).

 

Noch immer ist AIDS die Todesursache Nummer eins. Nach offiziellen Schätzungen leben in diesem Land 154.000 Waisenkinder (Halb- und Vollwaisen), etwa die Hälfte davon sind Waisen infolge von AIDS. Aber auch Kinder, die noch Eltern haben, sind häufig unversorgt. Die Gründe sind: Armut, Alkoholismus,Krankheit, Hoffnungslosigkeit. Soziale Zusammenhänge lösen sich offenbar immer schneller auf. Deshalb gründen in den ländlichen und städtischen Armutsregionen vor allem Frauen Hilfsprojekte für Kinder.

 

Um helfen zu können
brauchen wir IHRE Hilfe

Sparkasse Schwerte
IBAN: DE33 441 524 900 000 081 810
BLZ 441 524 90
Stichwort: Waisenhaus

Füge einen Kommentar hinzu

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht / Pflichtfelder sind gekennzeichnet*

Your Name *

Your Mail *

Your Comment*